Trendsetter – Ein Interview über Chinas Fashion Trends

Spread the love

Wer fleißig meine Blogbeiträge ließt, weiß, dass ich vor kurzem für zwei Wochen in China war. Ich habe Peking besucht, die alte Hauptstadt Xi’an und Shanghai. Dort habe ich viele neue Erfahrungen gesammelt, unglaubliche Dinge erlebt und natürlich auch neue Leute kennengelernt. Ich habe aber auch einige Freunde wiedergetroffen, die ich schon ewig nicht mehr gesehen hatte. Eine meiner Freundinnen, die sich bestens mit der chinesischen Modewelt auskennt, hat sich dazu bereiterklärt, mir für meinen Blog einige Fragen rund um Chinas Fashion Trends zu beantworten. Als wir abends zusammen bei einem Glas Rotwein und sehr gutem Essen zusammensaßen, kam dann dieses Gespräch zustande:

 

Ich: Was sind deiner Meinung nach die größten Fashion Trends in China für diese Herbst- und Wintersaison?

Sie: Die Leute sehen Fashion immer noch als einen Weg an, auszudrücken, welchen sozialen Status sie haben, und weniger als einen Lifestyle. Es ist wichtig aufzufallen mit bunten Farben und viel Bling Bling. Große Logos repräsentieren den finanziellen Status und sind sehr wichtig für die Reichen und die neue gehobene Mittelschicht in China.

Ich: Ja das habe ich bemerkt. Marken scheinen sehr wichtig für die Chinesen zu sein.

Sie: Marken sind sehr wichtig, auch deshalb, weil in den letzten Jahrzehnten sehr viele Chinesen sehr reich geworden sind. Was sie tragen und welche Autos sie fahren ist essentiell um auszudrücken, wie vermögend sie sind.

Ich: Gibt es deiner Meinung nach Unterschiede zwischen den Modetrends in den verschiedenen Städten? Hat beispielsweise Shanghai einen anderen Stil als Peking?

Sie: Auf jeden Fall! Nehmen wir Peking, Shanghai und Guangzhou als Beispiel: Peking ist die Hauptstadt mit einer starken politischen Atmosphäre, die Leute dort tendieren eher zu einem schlichteren, diskreten Stil, während in Shanghai, der Modestadt, die Einwohner ihren finanziellen und sozialen Status durch gewagte Styles und Accessoires betonen. Guangzhou, sehr nah an Hongkong gelegen, bekommt einen viel stärkeren Einfluss von Hongkong als die nördlicheren Städte, was sich darin ausdrückt, dass die Leute viel mehr Aufmerksamkeit auf Avantgarde und zeitlose Designs verwenden und nicht so sehr auf Marken.

Ich: Welche Städte setzten im Allgemeinen die Trends in China? Gibt es nur eine oder mehrere?

Sie: Auf jeden Fall mehrere. Ich würde sagen Peking, Shanghai, Guangzhou und Shenzhen, da diese am weitesten entwickelt sind.

Ich: Wenn du jetzt mal an Handtaschen denkst, welche Marken sind in China gerade am beliebtesten?

Sie: Louis Vuitton, Hermes, Chanel, Prada, Fendi, Gucci, Burberry… generell alle, die besonders bekannt sind.

Ich: Was ist neben dem Logo bei Handtaschen besonders wichtig?

Sie: Viele Chinesinnen tragen eher kleinere Handtaschen und Rucksäcke; die einen sind sehr chic, die anderen eher praktisch.

Ich: Welche Farben oder Muster für Handtaschen liegen in China für diese Herbst- und Wintersaison besonders im Trend?

Sie: Monogramme und auch das berühmte Check, wie es Burberry zum Beispiel vormacht, sind immer noch die beliebtesten Muster für Handtaschen.

Ich: Ich habe also gelernt, dass für den Chinesen bei den Handtaschen vor allem die Marken gut erkennbar sein müssen und die Handtaschen müssen klein sein. Das ist zumindest der allgemeine Trend. Aber was ist dir persönlich am wichtigsten, wenn du eine Handtasche kaufst?

Sie: Es muss etwas Anderes, Neues sein. Gute Qualität und vor allem wofür die Marke steht ist, mir besonders wichtig. Logos dahingegen überhaupt nicht… Manchmal denke ich auch über die Größe und die Praktikabilität nach, aber nur selten 😉 Die Tasche muss mir einfach zusagen.

Ich: Was sind denn deine Lieblingsmarken bei Handtaschen?

Sie: Ich mag Valextra und Goyard sehr gerne. Außerdem die nicht ganz so üblichen Modelle von Celine, Hermes, Chanel, Yves Saint Laurent und Balenciaga, und besonders wichtig: ohne auffällige Logos!

Ich: Kannst du zum Schluss noch einen kleinen Ausblick auf die Trends 2019 in China geben?

Sie: Ich denke, die Leute werden sich mehr auf das Design und die Textur konzentrieren und weniger auf aufmerksamkeitserregende Logos. Anders zu sein wird der neue Trend 2019!

 

Ich hoffe, euch hat das Interview genauso sehr interessiert und inspiriert wie mich. Lasst mir doch vielleicht einen kleinen Kommentar da, ob ihr schon mal in China wart und was euch da besonders fasziniert hat oder welche eure Lieblingsmarke in Sachen Handtaschen ist. Ich freue mich schon, euch nächste Woche Freitag eine meiner Lieblingstasche vorzustellen, und bis dahin:

 

Viel Spaß beim Stylen!

LillyS.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.